top of page

Garantiert echte Iris Fotografie - willkommen beim Original.

  • AutorenbildDavid Avolio

Wird das Iris Foto Magazin (Blog) von ChatGPT geschrieben?!

Aktualisiert: 23. Feb.

Berechtigte Frage, denn es ist tatsächlich viel Arbeit.


Wer mich kennt, weiss, ich bin ein "DIE-HARD" (englisch ausgesprochen 😜) Fan von ChatGPT und nutze das Tool täglich. Den Iris Foto Blog automatisch schreiben zu lassen, klingt schon verlockend.


Ja, der Gedanke liegt sehr nahe, dass ich die "faule" Variante wählen würde und den kompletten Iris Foto (Blog) Magazin Beitrag mittels ChatGPT, meinem digitalen Assistenten schreiben lassen würde.

Lustigerweise waren dies die ersten Fragen von meinen zwei Ladies, denen ich die ersten Magazin-Beiträge vorgelesen habe, ob diese ChatGPT geschrieben hat, denn die klingen "sehr menschlich".

Aber nein, ich habe ziemlich Spass daran gefunden, ein paar Zeilen zu schreiben, als in irgendwelchen Social Media Plattformen.

Hier kann ich mich voll austoben und einfach Sätze niederschreiben, die mir so gerade in den Sinn kommen. Und ganz ehrlich: Doch! ChatGPT könnte mittlerweile so schreiben, als ob ich es mit meinen Worten geschrieben hätte...mit meinem Profil hinterlegt und zum Stand heute (ChatGPT 4.0) würde dies ohne weiteres gehen...nur das Thema mit dem "ß" ist so eine Sache, die offenbar für ChatGPT total verwirrend ist.


ChatGPT meint zu David Avolio, er solle den Blog bzw. das Iris Foto Magazin selber schreiben, denn er wisse besser Bescheid und solle GPT für andere Dinge benutzen.
Selbst ChatGPT meint, ich solle das Magazin selber schreiben.

Aber natürlich, es kann gut sein, dass ich mir Inspiration für Themen holen werde, oder vielleicht den ein oder anderen Gastbeitrag von jemanden schreiben lasse. Mal schauen, was die Zukunft bringt.


Wieso schreibst Du jetzt noch einen Iris Foto Blog?


Das ist eine sehr gute Frage, die ich jedoch relativ schnell und einfach beantworten kann. Die Beiträge kann ich grundsätzlich von überall aus schreiben und praktisch zu jeder Zeit. Ich habe mir sehr viel vorgenommen fürs 2024. Ich möchte auch Videos machen und vielleicht sogar einen Podcast. Aber schreiben fällt mir irgendwie einfacher und ich muss mich nicht selber anhören (kennst Du das Gefühl auch, wenn Du Deine eigene Stimme hörst, dass man sich selber nicht wieder erkennt und ganz komisch klingt?). Wenn ich mein geschriebenes Wort nochmals lese, klinge ich in meinem Kopf viel toller...da habe ich eine rauhe, beruhigende Stimmfarbe. Wenn ich jedoch eine Audioaufnahme von mir höre, tja dann klinge ich eher wie der kleine grüne Freund aus der Sesam-Strasse (Muppet Show).

Wolltest Du nicht ein Buch über die Iris schreiben?

Doch. Also so ganz war das nicht meine Idee...die liebe Rita Fasel (sie ist mehrfache Bestseller Autorin - und das mit Fachbücher 😳!!!!) hat mir im Jahr 2020 angeboten, mit Ihr zusammen die Neuauflage des Iris/Augen Buch zu schreiben. Ohne lange zu überlegen (boah! das bin so ich), habe ich "Ja, klar. Gerne" gesagt. Ich habe sowas von keine Ahnung, wie man ein Buch schreibt. Ich dachte einfach cool...ich gebe ein paar Bilder, schreibe ein Vorwort und einen Dankes-Dingsbums und fertig....oh Mensch...ich habe so oft angefangen zu schreiben und jedes Mal habe ich es komplett über den Haufen geworfen. Die arme Rita. Sie hätte in dieser Zeit eine komplette Buch-Serie rausgebracht.

Aber hey, wer weiss, vielleicht ist dieses Magazin genau das, was ich gebraucht habe, um endlich mit dem Buch richtig anfangen zu können...je nachdem wieviel Zustimmung ich auf den Blog erhalte 😜, motiviert es mich mehr, endlich das Buch hinzubekommen...was meinst Du? Machen? Schreib mir doch mal einfach Deine Meinung, würde mich echt interessieren!


Cheers, Dave



53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page